Select Page

Westwards to work

After 911 ADAMSHOPE  director Jean Boué finished his second documentary about life in economically underdeveloped regions in the former GDR. He follows people to their work far away from  home. Commuters who stay lonely for four nights every week to enjoy family life just on the weekend.

25. Filmkunstfest in Schwerin, Germany 2015

Wolf sieht fern (Fritz Wolf) Regisseur Jean Boué geht den Lebensbedingungen dieser Arbeitsnomaden und ihrer Familien auf unspektakuläre Weise nach, er beobachtet und kommentiert nicht, er kann offenbar das Vertrauen seiner Protagonisten so erwerben, dass sie sich durchaus offen äußern. […] Es ist grade dieses unspektakuläre, so gewöhnliche, so alltägliche Leben, das der Regisseur einzufangen versteht, nah bei seinen Protagonisten, ihnen vertrauend, weil ihr Vertrauen nicht missbrauchend.

Original title: Hauptsache Arbeit
Director: Jean Boué
Camera: Oliver Gurr, Knut Schmitz (bvk), Anne Misselwitz
Sound: Arndt Henning, Zora Butzke, Manja Ebert
Editor: Marcel Ozan Riedel
Producer: Mareike Müller
Music: Hans-Jörn-Brandenburg
Executive Producer: Antje Boehmert
Production Manager: Eva-Maria Wittke
Duration: 60 min
Release Date: 2015

A production of DOCDAYS Productions for NDR.